Aktuelles
rund um die MIWE Welt

27.08.2020

MIWE Online-Messe ein voller Erfolg

Um Kunden und Interessenten auch in Zeiten, in denen herkömmliche Messen nicht stattfinden können, eine Inspirations- und Kontaktfläche bieten zu können, hat es MIWE Ende Juli als einer der ersten Anlagenbauer der Branche gewagt, Neuland zu betreten und zu einer virtuellen Messe eingeladen. Ein bedeutender Schritt für einen Technikhersteller, der bei seinen Messeauftritten großen Wert auf die fachmännische Beratung im direkten Gespräch, das haptische Erlebnis durch eine Vielzahl an Exponaten zum Anfassen, die Demonstration der Kompetenz und Qualität mittels Live-Backen direkt auf dem Messestand und nicht zuletzt Gastfreundschaft legt. Dass so Viele der Einladung gefolgt sind, zeugt davon, dass Bestrebungen, unter den gegebenen Umständen das bestmögliche Erlebnis zu bieten, dankbar angenommen werden und dass die Branche durchaus online-affin ist und sich Neuem nicht verschließt. 

Um Besuchern ein abwechslungsreiches Messeerlebnis bieten zu können, hatte sich das Team um Projektleiterin Lena Hoffmeister zum Ziel gesetzt, kreative Lösungen zu finden, die Kernelemente eines Messebesuchs in die digitale Welt zu transferieren und somit weitaus mehr zu bieten, als eine statische Website. Hoffmeister: „In Sachen Inspiration und Information haben wir auf einen spannenden Medien-Mix gesetzt.“ So finden sich auf den Ständen neben ausführlichen Informationen (auch zum Download) auch zahlreiche Fotos zu den Produkten und all ihren Varianten. In kurzen, eigens für diese Messe produzierten Videos stellen Kollegen die einzelnen Anlagen vor – ganz wie sie es auf einer realen Messe tun würden. Weitere Videos zeigen die Technik im Einsatz und dank der 3D-Modelle können die Besucher die Backöfen und Kälteanlagen von allen Seiten ganz genau unter die Lupe nehmen. „Doch zu einem echten Messeerlebnis gehört natürlich auch der direkte Kontakt, das persönliche Gespräch,“ fährt Hoffmeister fort. Für den direkten Austausch stand daher im Experten-Chat ein Team mit Kollegen aus den unterschiedlichen Fachbereichen den Besuchern bereits in der Lobby aber auch an allen einzelnen Ständen zur Seite und konnte so Auskunft geben, Fachfragen beantworten und auf die individuellen Belange eingehen. „Das war uns ganz besonders wichtig und wir freuen uns, dass diese Möglichkeit des Austauschs von den Besuchern so gut angenommen wurde“ resümiert Hoffmeister. 

Auch bei den Vorträgen war die aktive Beteiligung der Teilnehmer groß und die fachlich fundierten Fragen zeugten vom großen Interesse an den behandelten Themen. Diese reichten von den Produktionsschritten und Verfahrensmöglichkeiten für bestimmte Backwaren (z.B. knuspriges, rustikales Baguette auch aus dem Konvektionsbackofen; Laugenbrezeln einfach selbst produzieren und im Laden backen; mit langzeitgeführtem Roggenmischbrot die Nachtarbeit in den Tag verlegen) über Themen wie Energieeffizienz in der Produktion, Digitalisierung im Filialmanagement, die Auswirkungen der F-Gase-Verordnung und die Vorzüge der Vakuumkonditionierung bis hin zu allumfassenden Themen wie hilfreiche Tipps und vermeidbare Fehler bei der Backstubenplanung. Auch eine ganze Reihe hochkarätiger Kooperationspartner, unter ihnen das Richemont Kompetenzzentrum, die Unternehmensberatung Gehrke Econ, Hübner Energie Consulting oder die Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung, waren auf der MIWE Online-Messe nicht nur mit eigenem Stand, sondern auch mit spannenden und gut besuchten Fachvorträgen vertreten und haben so das Programm bereichert. Das Online-Messe-Team von MIWE bedankt sich bei allen Besuchern und Partnern für diese rundum gelungene Veranstaltung.

Weitere Neuigkeiten

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen