Aktuelles
rund um die MIWE Welt

22.10.2019

Blick hinter die Kulissen bei Hudson Bread in New Jersey

Einblicke in die Arbeitsweise und Philosophie einer spannenden Bäckerei in den USA, die bereits seit vielen Jahren auf MIWE setzt, bietet ein neuer Anwenderbericht im Videoformat. Die Bäckerei im Fokus: Hudson Bread aus New Jersey. Dort werden alte, europäische Traditionen der Backwarenherstellung mit den neuesten Technologien kombiniert, um in großem Stil echtes Handwerksbrot herzustellen.

Hudson Bread wurde 1994 am Ufer des Hudson River in Jersey City gegründet. Heute befindet sich die Bäckerei in North Bergen, New Jersey, und beliefert von dort viele der bekanntesten Restaurants, Hotels, Märkte und Catering-Unternehmen in New York City. Die komplette Kältetechnik (inklusive Schockfrosterspirale) und die komplette Backofentechnik stammt von MIWE. Über 100 Mitarbeiter verarbeiten pro Tag rund 50.000 kg Teig und stellen auf 60.000 m² rund 150 verschiedene Produkte her – und eine Erweiterung der Produktionsfläche ist bereits in Planung. Um die gewünschte Qualität zu erreichen, vertraut Hudson Bread auf Qualität Made in Germany. Egal ob mit Beschickung oder ohne, ob Thermoöl oder Rauchgas, ob Etagenofen oder Wagenofen: gebacken wird nur mit MIWE. Im Einsatz sind drei Etagenbacköfen MIWE ideal, zwei Thermoöl beheizte Etagenbacköfen MIWE thermo-express (beide Anlagen automatisch beschickt mit dem Beschickungssystem MIWE athlet mit pick-up zum Aufkrabbeln der Teiglinge von Dielen). Kastenware und weitere spezielle Backwaren werden auf den vier Thermoöl beheizten Wagenöfen MIWE thermo-static (für je drei Wagen) gebacken. Bei der Kältetechnik stammen sowohl die Gärverzögerer (MIWE GV) und Gärunterbrecher (MIWE GUV) für langzeitgeführte Brote aus Deutschland als auch die Kühl- und Frosterspiralen.

Weitere Neuigkeiten

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen