smartproof™
Mit MIWE smartproofTM ist es möglich, die vielen Vorzüge des Sicht- und Duftbackens mit einer präzise gesteuerten Langzeitführung zu kombinieren - mit allen aromatischen und energetischen Vorzügen, die in genau dieser Kombination zu haben sind.

Produktinformation zum MIWE smartproof

Informieren Sie sich in Ruhe.
Laden Sie die aktuelle PDF herunter.
  Produktinformation als PDF (202,57 KB)

Weiterführendes

Berichte aus der Praxis

  User Report: Werner‘s Backstube, Mainz (418,75 KB)
Neuer MIWE thermostatic Wagenofen ergänzt das Ofenprogramm der Bäckerei Werner in Mainz.
Verfahrensschritte im Einzelnen
  • Den Anfang macht eine auf das Verfahren und die gewünschte Produktqualität hin abgestimmte Teiglingsaufarbeitung.
  • Im Anschluss kommen die auf Dielen gelagerten Teiglinge zum Schnellabkühlen in den MIWE SF-D. Diese Phase ist das Herzstück der gesamten Verfahrenskette. Die für den gesamten Prozess so entscheidende Fermentationssicherheit und Teiglingsstabilität werden hier gewährleistet - und das auch bei großen Mengen und im Dauereinsatz. Die innovative Luftführung mit ihrer definiert-linearen Saugströmung schont zudem die Produkte und beugt wirksam Austrocknung vor. Ein Kerntemperaturfühler zur Steuerung und Kontrolle sorgt dabei für die nötige Produktionssicherheit.

  • Den vollen Aromazugewinn entwickeln die Teiglinge während der Kühllagerung bei niedrigen Plus-Temperaturen im MIWE GV smartproofTM.
  • Dank der als Kältespeicher wirkenden Dielenstapel können die Teiglinge ohne aktive Kühlung in die Filialen ausgeliefert werden.

  • Auch während der Reststandzeit in der Filiale kann im Allgemeinen auf weitere Kühlung verzichtet werden (lediglich zur Überbrückung sehr langer Zeitspannen empfiehlt es sich, eine Kühlmöglichkeit vorzuhalten).

  • Insgesamt kann mit MIWE smartproofTM ein Zeithorizont von bis zu 36 Stunden bis zum Abbacken ohne Einbußen bei der Qualität umgesetzt werden.